LS2 MX 470 Subverter Bomber Helm neongelb mx motocross

Artikelnummer: 312831

Kategorie: LS2 MX Helme

Größe Helm

119,90 €

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung

Alter Preis: 223,23 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



MX470 SUBVERTER

Spätestens seit den spektakulären Auftritten bei der Dakar Rallye, ist die Marke LS2 in der Offroad Szene ein echter Begriff und von dort nicht mehr wegzudenken. In Deutschland darf sich LS2 dank Dennis Ullrich inzwischen 4-facher ADAC MX Masters Champion nennen! Damit nicht genug, setzt LS2 im Offroad Segment mit dem neuen LS2 MX470 SUBVERTER ein neues Highlight. Revolutionär in Design und Ausstattung tritt er an, sich mit der absoluten Oberklasse zu messen. Der Preis bleibt LS2 typisch mehr als konkurrenzfähig
Eigenschaften:

    "Dynamic Flow Through" Ventilation mit mehr als 17 "Vents" in der Helmschale
    Dynamische Belüftung durch kanalisierten EPS
    spezielle Kinn- und Stirnbelüftung
    Doppel D Verschluss mit verstärktem Kinnriemen
    "Security Exit System" zum sicheren Abnehmen des Helmes bei Unfällen
    Kinnriemenbefestigung mittels Sicherheitsdreieck in der Helmschale
    stufenlos einstellbarer Helmschirm. positionierbar in zwei Richtungen
    Verwendung von speziellen hypoallergenen Materialien für das Innenfutter sorgen für maximalen Feuchtigkeitstransport
    lasergeschnittene Polster sorgen für perfekten Sitz
    Polster herausnehmbar und waschbar
    Multi Density EPS
    3 größenabhängige KPA Helmschalen
    Gewicht: 1.300 +/- 50 gr.
    geprüft nach ECE 22.05

 
Das revolutionäre Sicherheitssystem des MX 470
 
Eine der wegweisenden Neuheiten, die LS2 bei einem Helm in diesem Segment bringt, ist die Verbindung von EPS und einer zusätzlichen Gleitschicht auf der Innenseite. Diese Konstruktion erbringt ein außergewöhnliches Dämpfungsverhalten bei Schlägen auf die Helmschale.
 
Die 2 verschiedenen Dichten des EPS in Verbindung mit der extra Gleitschicht sorgen für eine bessere Absorption des Schlages durch eine Verteilung der Energie auf den Werkstoff. Die Verteilung der Energie wird durch das Ermöglichen der Rotation des Helmes auf dem Kopf erreicht. Es wird also ein geringeres Drehmoment auf den Kopf übertragen. Dies kann potenzielle Hirnverletzungen im Falle eines Unfalls mildern. Die Gefahr von Gehirnerschütterungen auch bei leichteren Unfällen wird so minimiert.